Heilige Orte fühlen & erleben

Spanien

Spanien

 

Länderinfo

Spanien ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas.

Sprache spanisch
Hauptstadt Madrid
Währung Euro
Zeitunterschied
Telefon-Vorwahl +34

Klima

Spanien liegt südlicher als Deutschland, daher ist es meist wärmer. An der nördlichen Atlantikküste (viele Jakobswege) gibt es sehr milde Winter und Sommer und vor allem im Winter Niederschläge. Im Zentrum der iberischen Halbinsel gibt es kalte Winter und sehr heiße Sommer. Das Mittelmeerklima ist hingegen feucht und angenehm, wobei es im Sommer ebenfalls feucht-heiß werden kann.

Tourismus

Spanien wird jährlich von rund 75 Millionen Touristen besucht und liegt damit weltweit an dritter Stelle. Beliebte Reiseziele sind Madrid, die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln, verschiedene Küstenabschnitte, Touristenzentren für Badeurlaub und einiges mehr.

Küche, Essen und Getränke

Wie in vielen Ländern kommt auf den Tisch, was die Region bietet. An Essen und Trinken ist fast alles zu finden. An der Küste wird mit Fisch und Meeresfrüchten gekocht, während im Landesinneren mehr Fleisch angeboten und gegessen wird. Typische Gerichte sind Gazpacho Andaluz (kalte Suppe), Paella (Reispfanne u. a. mit Meeresfrüchten), Tortilla (Eieromelett) und Creme Catalana (Nachspeisen-Pudding).

Zum Frühstück wird gerne Milchkaffee getrunken und Croissants sind beliebt, genauso wie Brandteiggebäck. Das Mittagessen wird oft zwischen 14 und 16 Uhr eingenommen und das Abendessen beginnt in der Regel nicht vor 20 Uhr.

Preise

Wie überall, so gibt es auch in Spanien preislich unterschiedliche Restaurants. Die Preise entsprechen etwa denen in Deutschland, teilweise sind Restaurants etwas günstiger.

 

Einreise-Bestimmungen

Die Einreise von Deutschen Staatsbürgern ist mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass Ja
Vorläufiger Reisepass Ja
Personalausweis Ja
Vorläufiger Personalausweis Ja, muss gültig sein

Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein. Flugreisen von und nach Deutschland können nur mit einem gültigen Reisepass/Personalausweis bzw. bei dessen Verlust mit einem von den deutschen konsularischen Vertretungen in Spanien ausgestellten Passersatzdokument angetreten werden.

Visum

Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich.

Die Einreisebestimmungen können sich jederzeit ändern. Bitte studieren Sie kurz vor Ihrer Abreise nach Spanien die Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

Reisende mit anderer Staatsangehörigkeit als die Deutsche können uns wegen Fragen zur Einreise gerne kontaktieren.

 

Gesundheit

Ein gesunder Mensch ist meist ein freudiger Mensch. Das gilt auch – und ganz besonders – für Reisende.

Bei unseren Reisen sind die Teilnehmer meist in tiefer Verbindung mit der Natur, den Tieren, den Heiligen Orten, den Mitreisenden und vielen Neuen, schönen Erlebnissen. Das bringt Kraft und gute Laune. Klimatische Veränderungen können sich auf den Körper auswirken. Ungewohnte Nahrungsmittel und die Hygiene sind oft nicht mit Deutschland zu vergleichen.

Deshalb geben wir auf dieser Seite Tipps und Hinweise für Ihre Gesundheit. Sie sollten körperlich stabil sein und sich auf Veränderungen einstellen können.

Allgemeine Tipps von Kukulkan Reisen:

  • Machen Sie langsam. Lassen Sie sich Zeit, neue Regionen, Menschen und besondere Orte kennen zu lernen.
  • Essen Sie möglichst gesund. Es empfehlen sich frische Nahrungsmittel sowie viel Obst und Gemüse. Alkohol empfehlen wir – wenn überhaupt – nur in geringen Menschen zu konsumieren.
  • In den meisten Regionen ist das Wasser aus der Leitung nicht trinkbar. Kaufen Sie deshalb im Supermarkt regelmäßig ausreichend Getränke und trinken Sie allgemein lieber mehr als weniger (am besten Wasser, Tee, Säfte).
  • Schützen Sie sich vor der Sonne. Einen Sonnenbrand kann man auch bei nur 10 Grad in der Höhe bekommen.
  • Nehmen Sie die Medikamente mit auf die Reise, die Sie möglicherweise brauchen, wie z. B.  gegen Durchfall, Sonnenbrand, Übelkeit, Schmerzen usw. – je nach Bedarf.
  • In den meisten Zielgebieten, die wir bereisen, sind keine Impfungen vorgeschrieben. Sollten Sie sich dennoch impfen wollen oder müssen, sprechen Sie bitte rechtzeitig mit Ihrem Arzt und besuchen in jedem Fall die ständig aktualisierte Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de
  • Schließen Sie eine Reise-Krankenversicherung ab

Einen guten Überblick gibt das Tropeninstitut: https://tropeninstitut.de/ihr-reiseziel/spanien

 

Sicherheit

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle und wir sind jederzeit mit Ratschlägen und unseren Erfahrungswerten für Sie da. Wir können die Sicherheitslage in den Zielregionen gut einschätzen. In Anlehnung an die Hinweise des Auswärtigen Amtes sehen wir uns verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Allgemeine Sicherheits-Empfehlungen von Kukulkan Reisen:

  • Seien Sie immer aufmerksam, ob im Straßenverkehr, am Meer oder am Busbahnhof
  • Schließen Sie wichtige Wertsachen im Hotel-Safe ein, falls vorhanden
  • lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt
  • leisten Sie bei Überfallen keine Gegenwehr, alles Materielle ist ersetzbar
  • Meiden Sie Armenviertel und spezielle Gegenden, über die wir Sie vor Ort informieren
  • Lassen Sie sich auf keinerlei Geschäfte und Machenschaften ein, von denen Sie angeblich profitieren
  • haben Sie immer Ihre Adresse, die Adresse des derzeitigen Hotels und wichtige Telefon-Nummern parat
  • Heben Sie Geld am besten in Banken, in Hotels oder in Anwesenheit von Mitreisenden ab
  • Verwalten Sie ihre PIN zur Kreditkarte niemals bei der Karte selbst und haben Sie die Nummer der Sperr-Hotline Ihrer Bank dabei
  • Haben Sie Respekt vor Land und Leuten

Spanien gilt als verhältnismäßig sicher. Auch gibt es keine nennenswerten Naturkatastrophen. Terroranschläge und Überfälle, z. B. in Madrid oder Barcelona können nicht ausgeschlossen werden. Eine erhöhte Wachsamkeit ist an allen Orten erforderlich. Bitte halten Sie sich deshalb an die Ratschläge Ihres Reiseleiters und gehen keine unnötigen Risiken ein.

Ihr deutschsprachiger Reiseleiter ist täglich über alle eventuellen Gefahren informiert und bringt sie in den seltenen Fällen einer wirklichen Gefahr in Sicherheit oder plant die Reise kurzfristig entsprechend um. Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht, auch nicht in Deutschland. Seien Sie unbesorgt und im Vertrauen.

Bitte besuchen Sie vor einer Spanien-Reise die Seite des Auswärtigen Amtes mit den aktuellen Sicherheitshinweisen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand der Informationen: Mai 2019