Wunder der Erde bewusst erleben

Mexiko

Mexiko

 

Länderinfo

Mexiko liegt in Nordamerika und hat 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt. Im Norden grenzt Mexiko an die Vereinigten Staaten von Amerika, im Süden und Westen an den Pazifischen Ozean, im Südosten an Guatemala, Belize und an die Karibik, im Osten an den Golf von Mexiko. Mexiko ist mehr als fünf Mal so groß wie Deutschland und hat eine Bevölkerungszahl von etwa 125 Millionen Menschen. Zeitgleich ist es das einwohnerreichste spanischsprachige Land.

Sprache spanisch und 62 indigene Sprachen
Hauptstadt Mexico City
Währung Mexikanischer Peso
Zeitunterschied -6 bis -9 Stunden je nach Zeitzone und Jahreszeit
Telefon-Vorwahl +52

Klima

Mexiko hat verschiedene Klimazonen. Die Trockenzeit geht von Dezember bis April. In der Regenzeit von Mai bis Oktober gibt es öfter Niederschläge (meist am Nachmittag) und zwischen Juni und November ist die offizielle Hurrikan-Saison in Mexiko. Ein Badeurlaub in Mexiko ist grundsätzlich zu jeder Jahreszeit möglich, die Karibik hat dort immer über 25 Grad. Der Süden Mexikos liegt in der tropischen Klimazone, was ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit bedeutet. Im Norden und auch in Mexico City kann es hingegen vor allem nachts deutlich abkühlen.

Tourismus

Mexiko wird jährlich von über 35 Millionen Touristen besucht. Beliebte Touristenziele sind die Maya-Stätten von Chichén Itzá und Tulum, die Altstadt von Mexiko-City, die Naturschätze und die Karibik-Strände. Das Land besitzt insgesamt 35 UNESCO-Stätten, womit es weltweit den 7. Rang einnimmt.

Tier- und Pflanzenwelt

In Mexiko finden wir 68 Nationalparks und mehr als 200.000 verschiedene Tierarten. Daneben gibt es rund 30.000 Pflanzenarten. Von allen Ländern nimmt Mexiko den ersten Platz bezüglich der Artenvielfalt bei den Reptilien sowie den zweiten Platz bei den Säugetieren ein.

Auswahl von Tieren: Puma, Jaguar, Waschbär, Kojoten, Krokodile, Großechsen, Schlangen, Schmetterlinge, Flamingos, Grauwale, Delfine, Meeresschildkröten.

Auswahl von Pflanzen: Große Vielfalt von Kakteen, Nutzpflanzen wie Tomaten, Schokolade und Vanille, exotische Früchte, Magnolien, Hibiskus, Palmen, Bambus.

Küche

Die mexikanische Küche ist ein Genuss für die Sinne: Vielfältiges, teils pikantes und geschmackvolles Essen zeichnet Mexiko aus. Traditionell basieren viele Gerichten auf Mais, Chili und Bohnen sowie verschiedenen Gemüsesorten. Die regionalen Unterschiede sind groß. Dabei ist der Einfluss der spanischen Küche verstärkt im Norden und die indigene Küche im Süden zu beobachten.
Viele Gerichte beinhalten als Beilage Maistortillas. Mais ist mit Abstand das dominierende und am häufigsten verwendete Gemüse in Mexiko. Auch Bohnenmuß ist sehr beliebt.

Mahlzeiten

Die wichtigste Mahlzeit ist meist das Mittagessen. Das Frühstück besteht meist aus einem Cafe mit einem Brötchen oder süßem Gebäck. Frisch gepresste Säfte werden oft auf der Straße angeboten. Ein traditionelles Frühstück ist Chilaquiles, das sind Tortilla-Stückchen in grüner oder roter Tomatensoße, mit Käse und oft Hühnchenfleisch dazu. Auch findet man Gerichte aus Eiern sehr häufig, wie Rührei, Huevos a la mexicana (Rührei mit Chili und Tomaten-Zwiebel Mix) oder Spiegeleier auf Tortillas mit Chilisauce und Bohnenmuß. Ähnliche wie in Südeuropa wird auch in Mexiko in der Regel später gegessen: Das Mittagessen gegen 14 – 15 Uhr und das Abendessen gegen 21 Uhr.

Getränke

In Mexiko gibt es sehr viele verschiedene und leckere Früchte. Jugos werden Säfte genannt, die in Mexiko an zahlreichen Straßenständen häufig frisch gepresst zubereitet werden. Liquados sind  Milchshakes mit verschiedenen Früchten. Aguas Frescas ist Wasser mit Fruchtfleisch und gesüßt mit Zucker. Sehr beliebt sind Agua de Jamaica (Hibiskus), Agua de Horchata (Reismilch) sowie Agua de Tamarindo (Tamarindenfrucht). Tequila ist das Nationalgetränk Mexikos.

Ungeschältes Obst, rohes Gemüse, Speiseeis, grüner Salat, Eiswürfel und Leitungswasser sollte gemieden werden.

Preise

Genau wie es sehr unterschiedliche Hotel-Kategorien gibt, so gibt es in Mexiko auch preislich sehr unterschiedliche Restaurants: In einfachen und ländlichen Lokalen zahlt man kaum mehr als 6 – 8 Euro für ein Gericht, in hochwertigeren Restaurants oder in Touristen-Zentren liegen die Preise bei 10 Euro aufwärts.

 

Einreisebestimmungen

Die Einreise von Deutschen Staatsbürgern ist mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass Ja
Vorläufiger Reisepass Ja
Personalausweis Nein
Vorläufiger Personalausweis Nein

Reisedokumente müssen nach geltenden Bestimmungen noch sechs Monate gültig sein.

Visum

Deutsche Staatsangehörige, die als Touristen nach Mexiko reisen, können ohne vorherige Einholung eines Visums einreisen. Du erhältst bei der Einreise nach Mexiko per Flug oder an anderen Grenzübergangsstellen eine Touristenkarte (genannt „FMM“) für maximal 180 Tage. Bei Grenzübertritt wird die Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Dabei sollte auf die Gültigkeitsdauer geachtet werden, um späteren Aufwand zur Verlängerung zu vermeiden.

Die beim Reisenden verbleibende Ausfertigung der Touristenkarte sollte sicher verwahrt werden, sie muss bei der Ausreise aus Mexiko vorgelegt werden.

Bei Personenkontrollen wird nicht nur der Ausweis verlangt, sondern auch die mexikanische Aufenthaltserlaubnis (Touristenkarte FMM, bzw. FM 2/3). Ausländer sollten ihre mexikanische Aufenthaltserlaubnis jederzeit, zumindest als Kopie, bei sich führen. Andernfalls besteht das Risiko, von der Einwanderungsbehörde in Gewahrsam genommen und ggf. abgeschoben zu werden.

Wenn Deine Anreise mit einem Zwischenstopp in den USA erfolgt, ist die rechtzeitige Einholung einer ESTA-Reisegenehmigung erforderlich. Informiere Dich dazu bitte über die Einreise-Bestimmungen USA.

Die Einreisebestimmungen können sich jederzeit ändern. Bitte studiere kurz vor Deiner Abreise nach Mexiko die Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/mexiko-node

Reisende mit anderer Staatsangehörigkeit als die Deutsche können uns wegen Fragen zur Einreise gerne kontaktieren.

 

Gesundheit

Ein gesunder Mensch ist meist ein freudiger Mensch. Das gilt auch – und ganz besonders – für Reisende.

Bei unseren Reisen sind die Teilnehmer meist in tiefer Verbindung mit der Natur, Tieren, besonderen Orten, Mitreisenden und vielen neuen, schönen Erlebnissen. Das bringt Kraft und gute Laune. Klimatische Veränderungen können sich auf den Körper auswirken. Ungewohnte Nahrungsmittel und die Hygiene sind oft nicht mit Deutschland zu vergleichen.

Deshalb geben wir auf dieser Seite Tipps und Hinweise für Deine Gesundheit. Du solltest körperlich stabil sein und Dich auf Veränderungen einstellen können.

Allgemeine Tipps von Kukulkan Reisen:

  • Mache langsam. Die Uhren in Mexiko gehen langsamer als Du es gewohnt bist. Setze Dich nicht unter Druck. Mache auch nach einer langen Anreise oder einem Tagesausflug lieber weniger.
  • Esse möglichst gesund. Es empfehlen sich frische Nahrungsmittel sowie viel Obst und Gemüse. Alkohol empfehlen wir – wenn überhaupt – nur in geringen Menschen zu konsumieren.
  • In den meisten Regionen ist das Wasser aus der Leitung nicht trinkbar. Kaufe deshalb im Supermarkt regelmäßig ausreichend Getränke und trinke allgemein lieber mehr als weniger (am besten Wasser, Tee, Säfte).
  • Schütze Dich vor der Sonne. Einen Sonnenbrand kann man auch bei nur 10 Grad in der Höhe bekommen.
  • Wir halten uns in manchen Regionen in größeren Höhen auf, z. B. Mexiko City (2.300 m). Wenn Du empfindlich bist, kläre bitte rechtzeitig mit Deinem Arzt Risiken und Vorbeugungen zur Höhenkrankheit.
  • Bei einigen Reisezielen sind wir in den Tropen. Bitte informiere Dich rechtzeitig über Risiken, Schutz gegen Moskitos und spreche bei Bedarf auch mit einem Tropenmediziner.
  • Nehme die Medikamente mit auf die Reise, die Du möglicherweise brauchst, wie z. B.  gegen Durchfall, Sonnenbrand, Übelkeit, Schmerzen usw. – je nach Bedarf.
  • In den meisten Zielgebieten, die wir bereisen, sind keine Impfungen vorgeschrieben. Solltest Du Dich dennoch impfen wollen oder müssen, spreche bitte rechtzeitig mit Deinem Arzt und besuche in jedem Fall die ständig aktualisierte Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de
  • Schließe eine Reise-Krankenversicherung ab (buchbar hier über unsere Seite)

Einen guten Überblick gibt das Tropeninstitut: https://tropeninstitut.de/ihr-reiseziel/mexiko

 

Sicherheit

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle und wir sind jederzeit mit Ratschlägen und unseren Erfahrungswerten für Dich da. Wir können die Sicherheitslage in den Zielregionen gut einschätzen. In Anlehnung an die Hinweise des Auswärtigen Amtes sehen wir uns verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Allgemeine Sicherheits-Empfehlungen von Kukulkan Reisen:

  • sei immer aufmerksam, ob im Straßenverkehr, am Meer oder am Busbahnhof
  • schließe wichtige Wertsachen im Hotel-Safe ein, falls vorhanden
  • lasse Dein Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt
  • leiste bei Überfallen keine Gegenwehr, alles Materielle ist ersetzbar
  • meide Armenviertel und spezielle Gegenden, über die wir Dich vor Ort informieren
  • in vielen Reiseregionen solltest Du bei Dunkelheit nicht unterwegs sein, insbesondere nicht alleine
  • lasse Dich auf keinerlei Geschäfte und Machenschaften ein, von denen Du angeblich profitierst
  • verteile (vor allem bei längeren Fahrten) Geld und Wertsachen auf mehrere Orte, z. B. einen Teil in Rucksack, im Koffer und am Körper
  • habe immer Deine Adresse, die Adresse des derzeitigen Hotels und wichtige Telefon-Nummern parat
  • hebe Geld am besten in Banken, in Hotels oder in Anwesenheit von Mitreisenden ab, nie alleine oder auf öffentlicher Straße
  • verwalte Deine PIN zur Kreditkarte niemals bei der Karte selbst und habe die Nummer der Sperr-Hotline Deiner Bank dabei
  • trage keinen teuren Schmuck oder teure Wertsachen offen herum; kleide Dich möglichst unauffällig
  • habe Respekt vor Land und Leuten, aber strahle keine Angst aus

Typische Urlaubsorte auf der Halbinsel Yucatan, die Karibik-Strände und auch die Pyramiden und Sehenswürdigkeiten gelten als grundsätzlich sicher. Die nördlichen Bundesstaaten Richtung USA gelten als unsicher. Routen und Ausflüge in diese Regionen bietet Kukulkan Reisen nicht an. Eine erhöhte Wachsamkeit ist an allen Orten erforderlich. Bitte halte Dich deshalb an die Ratschläge Deines Reiseleiters und gehe keine unnötigen Risiken ein.

Allgemeinkriminalität, Raubüberfälle, Entführungen, Tötungsdelikte und Racheakte im Zusammenhang mit der Organisierten Kriminalität finden zunehmend an zentralen Orten und am helllichten Tag statt, aber auch nachts im Umfeld von Diskotheken, Bars und Restaurants. Viele Gefahren sind auf rivalisierte Drogenhändlerbanden zurück zu führen.

In Mexiko kann es zu Erdbeben kommen. Erdbeben größeren Ausmaßes gibt es überwiegend an der Pazifik-Küste (dorthin bietet Kukulkan Reisen keine Touren an) sowie in der Westhälfte des Landes inklusive der Hauptstadt. Falls Du Dich während einer seismischen Erschütterung in einem geschlossenen Gebäude befindest, flüchte unverzüglich unter einen stabilen Tisch oder verlasse, wenn möglich, das Haus. Nach dem Unglück solltest Du unbedingt den Anweisungen der örtlichen Sicherheitsbehörden Folge leisten.

Ab und zu kommt es zu Ausbrüchen des Vulkans Popocatépetl, was sich teilweise auf den Flugverkehr auswirken kann und manchmal zu Ascheregen im Einzugsgebiet führt.

Von Mai bis November ist Hurrikan-Saison. In dieser kann es zu heftigen Regenfällen, starken Stürmen / Windrosen, Erdrutschen und Überschwemmungen kommen. Die Karibik-Küste oder Sehenswürdigkeiten waren davon in den letzten Jahren aber nie nennenswert betroffen.

Dein deutschsprachiger Reiseleiter ist täglich über alle eventuellen Gefahren informiert und bringt Dich in den seltenen Fällen einer wirklichen Gefahr in Sicherheit oder plant die Reise kurzfristig entsprechend um. Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht, auch nicht in Deutschland. Sei unbesorgt und im Vertrauen.

Bitte besuche vor einer Mexiko-Reise die Seite des Auswärtigen Amtes mit den aktuellen Sicherheitshinweisen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/mexiko-node/mexikosicherheit/213648

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand der Informationen: Juli 2019