Wunder der Erde bewusst erleben

Jakobsweg September 2020

Unterwegs zu mir. Selbsterfahrungsreise auf dem Jakobsweg (Spanien)

28.09. – 08.10.2020

  • Selbsterfahrung gemeinsam und in der Gruppe

  • mit erfahrener Reisebegleitung

  • persönliche Coachingstunden

  • Impulse, Meditation & Erfahrungsaustausch

  • freies Tempo und eigene Zeitgestaltung

 

 

Reiseablauf

In jeder Lebensphase gibt es Themen, die uns beschäftigen und umtreiben, persönliche Herausforderungen, die gelöst werden wollen: Der Auszug der Kinder, die Unzufriedenheit bei der Arbeit, eine allgemeine Unruhe, Fragen nach dem Sinn des Lebens, Veränderungen in der Partnerschaft, Trauer um einen geliebten Menschen und ähnliches. Auf dieser Reise wollen wir durch eines dieser persönlichen Themen durch“gehen“, damit um“gehen“ und schauen, welche Impulse wir dazu auf dem Weg, im Gespräch mit anderen …. und an besonderen Orten erhalten.

 

Montag, 28. September 2020: Anreise Pamplona

Du fliegst nach Pamplona und wirst dort am Flughafen empfangen und zu unserem Hotel gebracht. Von dort kannst Du gemütlich die verwinkelten Gassen der Altstadt erkunden. Am Abend kommen wir zu einer Begrüßungsrunde zusammen und erhalten Informationen zum weiteren Ablauf der Reise.

Übernachtung: Hotel in Pamplona

 

Dienstag, 29. Septeber 2020: Pamplona – Muruzabal

Wir starten unsere Wanderung direkt am Hotel durch die gemütliche Altstadt zur historischen Zitadelle Pamplonas. Kurz nach der Universität verlassen wir die Stadt und kommen dem „Alto del Perdon“, dem Berg des Verzeihens beständig näher. Der Aufstieg legt die Frage nahe, was in unserem Leben Vergebung erfahren möchte. Es besteht oben auf dem Berg die Möglichkeit, an einem Vergebungsritual teilzunehmen. Auf der Passhöhe kannst Du den „eisernen Pilgerzug“ sowie die hervorragende Aussicht bestaunen. Von dort geht es hinab in durch die „Sierra del Perdon“ bis nach Muruzabal. Die Erlebnisse des Tages können beim Abendessen gemeinsam nochmals betrachtet werden.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Muruzabal

 

Mittwoch, 30. September 2020: Muruzabal – Villatuerta

Wir wählen heute den Weg über den Kraftort „Santa Maria de Eunate“, eine der reizvollsten Kirchen des Jakobswegs mit achteckigem Grundriss und Säulengang. Nimm Dir ausgiebig Zeit, das Mysterium dieses Ortes zu erspüren. Von hier wandern wir zur Mittagsrast nach Puente la Reina, wo wir zudem die sehenswerte Brücke bestaunen, der die Stadt ihren königlichen Namen verdankt. Anschließend führt uns der Weg über kleine Dörfer und alte Römerstraßen nach Villatuerta in unsere Unterkunft. Auch heute gibt es sicher viele Erlebnisse gemeinsam auszutauschen.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Villatuerta

 

Donnerstag, 1. Oktober 2020: über Estella nach Los Arcos

Unser erster heutiger Stopp wurde aufgrund der vielen romanischen Bauten früher „Estella, la bella“ (Estella, die Schöne), genannt. Hier können wir unsere Vorräte auffüllen und das sehenswerte Portal der Iglesia Pedro dela Rua bewundern. Nur ein paar Kilometer hinter der Stadt stoßen wir auf den bekannten Weinbrunnen. Dort kannst Du Dir Deinen Rotwein selbst abzapfen und über die Webcam Deinen Liebsten daheim winken. Frisch gestärkt geht es nun in unberührte Gegenden. Hier kannst Du Stille und Ruhe genießen nach den vielen Sehenswürdigkeiten der letzten Tage. Auch hier lässt sich die Möglichkeit zum persönlichen Coaching gut nutzen. Wer möchte, kann vor dem Abendessen eine Pilgermesse besuchen.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Los Arcos

 

Freitag, 2. Oktober 2020: über Torres del Rio nach Logrono

Heute erwarten uns ein paar besondere Orte am Wegesrand. So überrascht uns die romanische Kirche des Heiligen Grabes: sie ist bis auf ein wunderschönes Kreuz ganz leer. In Viana finden wir eine Seltenheit vor: hier weigerte man sich, einen skrupellosen Fürsten in der Kirche zu bestatten und verbannte ihn vors Portal. Bei schönem Wetter genießen wir ein Picknick in der besonderen Atmosphäre der Ruinen von San Pedro, bevor wir die letzten 10 Kilometer nach Logrono in Angriff nehmen, durch ein Naturschutzgebiet und vorbei an einer Institution des Jakobsweges: Maria, die beim Abstieg nach Logrono mit ihrem besonderen Pilgerstempel auf uns wartet.

Übernachtung: Hotel in Logrono

 

Samstag, 3. Oktober 2020: über Navarette nach Ventosa

Heute stehen Ruhe und Natur im Vordergrund. Der Weg aus Logrono bietet beschauliche Plätze zum Verweilen und Genießen, ob am Stausee, in den Weinbergen oder den zahlreichen Brunnen am Wegesrand. Die Ruinen des alten Pilgerhospitals vor Navarette erzählen dem, der sich auf sie einlässt ihre ganz eigene Geschichte. In die Maschendrahtzäune vor Navarette haben Pilger selbst gefertigte Kreuze aus Naturmaterial aufgeknüpft. Vielleicht möchtest Du ja auch eines ergänzen und damit ebenfalls ein bedeutsames Zeichen setzen? Abends besteht die Möglichkeit, sich darauf vorzubereiten, welches Thema morgen auf dem Weg losgelassen werden möchte.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Ventosa

 

Sonntag, 4. Oktober 2020: Ventosa nach Ciruena

Nach wenigen Kilometern kannst Du heute einen Stein zu den Steinpyramiden legen und Dich damit symbolisch von einer Last befreien. Den Rest des Tages wandern wir in Stille (keine Verpflichtung), da die Wege zu Beschaulichkeit und dem Erspüren der innerer Fülle einladen. Die Hälfte der Tour ist vorbei. Heute bietet sich die Möglichkeit, Zwischenfazit zu ziehen oder die verbleibenden Tag unter ein passendes persönliches Motto zu stellen. Auch hierbei besteht die Möglichkeit, ein persönliches Coaching zu nutzen.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Ciruena

 

Montag, 5. Oktober 2020: über Santo Domingo de la Calzada nach Viloria

Heute staunen wir wieder über eine der zentralen Geschichten des Jakobsweges: In Santo Domingo de la Calzada flatterte ein schon gebratenes Huhn vom Teller und bewirkte so die Begnadigung eines Unschuldigen. Als Tradition werden daher noch immer zwei Hühner im Käfig der Kathedrale gehalten. Es verheißt Glück, wenn der Hahn in Ihrer Gegenwart kräht! Heute Abend genießen wir voraussichtlich den Charme einer besonderen privaten Pilgerherberge. Wir können die Erlebnisse des Tages gemeinsam in gemütlicher Runde austauschen.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Viloria

 

Dienstag, 6. Oktober 2020: über Belorado nach Villafranca Montes de Oca

Wir können uns heute nochmal ausgiebig der Begegnung mit anderen Pilgern und dem meditativen Gehen widmen. Unterwegs können wir auch die „Ermita de Nuestra Senora de Belen“ erblicken, die in den Fels gehauen wurde. Es säumen viele kleine Orte unseren Weg und mit Belorado kommen wir auch wieder in eine Stadt. Nach Belorado beginnt der langsame Aufstieg zu den Oca-Bergen, von dem wir heute ganz im individuellen Tempo schon den größten Teil bewältigen. Wir beziehen unsere Unterkunft in einer Höhe von 1000 m.

Übernachtung: Unterkunft im Raum Villafranca Montes de Oca

 

Mittwoch, 7. Oktober 2020: über Kloster San-Juan-de-Ortega nach Burgos

Der letzte Wandertag beschert uns nochmal landschaftliche und kulturelle Highlights. Über wunderschöne Wege geht es zum Kloster San-Juan-de-Ortega, wo wir unsere Wanderung beenden und nochmal auf die Pilgererfahrungen zurückblicken. Wir beschließen diesen Teil unserer Tour mit einem Ritual. Nachmittags fahren wir mit dem Bus nach Burgos – eine ungewöhnliche Erfahrung, nachdem wir uns nun einige Tage nur auf eigenen Füßen fortbewegt haben. Auch heute steht wieder Coachingzeit zur Verfügung. Es bleibt genügend Zeit, die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend finden wir uns zum gemeinsamen Abschluss-Abendessen zusammen.

Übernachtung: Hotel in Burgos

 

Donnerstag, 8. Oktober 2020: Burgos – Bilbao

Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Bilbao. Dort ist besonders das Guggenheim-Museum als architektonische Meisterleitung sowohl innen als auch von außen einen Besuch wert.  Wir nehmen uns uns beim Mittagessen Zeit zum Rückblick auf die Reise und erfreuen uns gemeinsam an der traditionellen baskischen Küche. Im Laufe des Abends erfolgt die Rückreise aller Teilnehmer.

 

 


Reisepreis pro Person: 1.280 €

Anmeldung möglich bis: 18.08.2020

Preise sind Endpreise. Mindestteilnehmerzahl: 4


Der Reisepreis beinhaltet:

  • 11 Tage Selbsterfahrungsreise Jakobsweg (Spanien) lt. Programmablauf
  • 10 Übernachtungen in verschiedenen Unterkünften
  • Hotels (Doppelzimmer) in Pamplona, Logrono, Burgos
  • sonst Pensionen und Pilgerunterkünfte (Doppel- / Mehrbettzimmer je nach Verfügbarkeit)
  • täglich Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Abholung am Flughafen Pamplona und Transfer zum Hotel
  • bis zu 2 persönliche Coachingstunden während der Reise
  • Möglichkeit zu weiterer Begleitung im Anschluss gegeben
  • täglich: Etappenplan und kurze Etappenbeschreibung
  • tägliche Impulse, Meditation oder Erfahrungsaustausch
  • Eintritt in die Kathedrale von Burgos
  • Pilgermuschel, Pilgerpass
  • Busfahrt von Burgos nach Bilbao (ca. 2 Stunden)
  • kurze kulturelle Erklärung nennenswerter Orte und Stätten
  • durchgängige Reisebegleitung durch Heike Wünsch
  • Organisation vor Ort durch Boris Schneickert und 24-Stunden-Telefon
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

Nicht enthalten:

  • Internationaler Flug nach Pamplona, zurück ab Bilbao
  • Versicherungen, Trinkgelder
  • Mittag- oder Abendessen, Getränke

 

Unsere täglichen Wanderstrecken sind im Schnitt rund 20 km. Diese sind als gesunder Mensch gut zu bewältigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine gewisse Fitness und Wanderungen in den Wochen vor Beginn der Selbsterfahrungsreise sind empfehlenswert.

Durch die vielfältigen Erfahrungen, die Du auf diesem Weg machen wirst, wirst Du mit Dir selbst konfrontiert. Dabei geht es nicht um anstrengende Reflexion oder theoretische Betrachtungen, sondern um die Verarbeitung der vielfältigen Erlebnisse, die eine Wanderung auf diesem besonderen Weg mit sich bringt. In der Gruppe und in Einzelgesprächen geht es um den Umgang mit den intensiven Erfahrungen. Auf welche Tiefe Du Dich einlässt, bleibt vollständig Dir überlassen. Das gemeinsame Programm ist freiwillig. Du bist immer herzlich dazu eingeladen, Deine Erfahrungen, Fragen und Anliegen mit der Gruppe zu teilen. Erfahrungsgemäß unterscheiden sich persönliche Motivationen und Anliegen der Teilnehmer. In der Regel bietet diese Vielfalt eine willkommene Bereicherung.

Die Reise findet in Kleingruppen statt (4 – 12 Personen). Wir wandern/pilgern jeden Tag von einer Unterkunft zur nächsten. Die Etappen sind moderat, so dass genügend Zeit für Entspannung, Erfahrungsaustausch, geleitete Impulse sowie freie Begegnung mit der Gruppe und anderen Pilgern bleibt. Jeder läuft in seinem eigenen Tempo. Ein Gepäcktransport steht Dir täglich zur Verfügung. Aus Erfahrung empfehlen wir Dir jedoch, sich beim Gepäck so zu beschränken, dass Du einzelne Etappen Dein Gepäck (Rucksack) auch selbst tragen kannst. Am besten reise mit einem mittelgroßen Rucksack und einem Tagesrucksack.

 


Eingeschränkte Mobilität: Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktiere uns wegen Deiner individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung. Du kannst die Tarife unseres Partners HanseMerkur Versicherung AG hier einsehen: Kukulkan Reiseversicherung
Mit Erhalt Deiner Reisebestätigung bekommst Du einen Link, über den Du Deinen Versicherungsschutz direkt und bequem online buchen kannst.

Die gesamte Reise inkl. der Reiseleitung findet in deutscher Sprache statt.

Du als Reisende/r bist für die Einhaltung der geltenden Einreisebestimmungen, Einholung eines eventuell erforderlichen Visums sowie der Devisen-Vorschriften selbst verantwortlich. Informationen dazu findest Du bei uns auf https://www.kukulkan-reisen.de/spanien sowie ständig aktualisiert beim Auswärtigen Amt. Weiter verweisen wir auf unsere Ausführungen zum Thema Gesundheit und Sicherheit. Informationen dazu auf unserer Seite: https://www.kukulkan-reisen.de/spanien


Mehr Informationen & Kontakt:

info@kukulkan-reisen.de

(+49) 06221 1859826

Hinweis: Wir sind telefonisch nicht immer erreichbar, da wir alle Reisen persönlich mit begleiten.
Falls Du uns nicht erreichen kannst, schreibe uns bitte. Wir rufen gerne zurück, beraten Dich und nehmen uns Zeit für all Deine Fragen.


 

Verbindliche Buchungsanfrage

Reiseanmelder

Anrede: HerrFrau

Vorname

Nachname

Straße, Haus-Nr.

Postleitzahl

Wohnort

Land

Geburtsdatum

Telefon-Nr.

E-Mail Adresse

Reiseteilnehmer 1

Anrede: HerrFrau

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Nationalität

E-Mail

Reisepass Nr.

Reisepass Ablaufdatum

Mobil-Nr. während der Reise

Reiseteilnehmer 2

Anrede: HerrFrau

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Nationalität

E-Mail

Reisepass Nr.

Reisepass Ablaufdatum

Mobil-Nr. während der Reise

Anmerkungen

Wie hast Du uns gefunden?
Schirner Tage DarmstadtIBO Messe FriedrichshafenFreizeitmessen FreiburgKristallfreude / Kukulkan NetzwerkLebensfreude-Festival TravemündeMöhnesee-Messesonstiges

Bitte fülle alle Felder aus und gib alle Vor- und Nachnamen laut Reisepass oder Personalausweis vollständig an.
Deine Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für die Reiseabwicklung verwendet. Weiter verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
Ich habe meine Rechte nach §651a BGB lt. Formblatt Pauschalreise vor Buchung meiner Pauschalreise zur Kenntnis genommen.
Ich habe die Einreise- und Gesundheitsbestimmungen für meine Reise zur Kenntnis genommen.

Nach erfolgreicher Buchung erscheint unten auf dieser Seite eine Bestätigung in grüner Schrift.