Heilige Orte fühlen & erleben

England

England (Großbritannien)

 

Länderinfo

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland ist ein im Nordwesten Europas gelegener Staat mit rund 66 Mio. Einwohnern. Den größten Anteil daran hat England mit 53% der Fläche und 84% der Einwohner.

Sprache englisch, auch regionale Sprachen
Hauptstadt London
Währung Pfund Sterling
Zeitunterschied -1 Stunde
Telefon-Vorwahl +44

Klima

In England herrscht gemäßigtes, feucht-ozeanisches Klima mit mäßig warmen Sommern und kühlen Wintern. Es fällt vergleichsweise viel und häufig Regen. Die Tageshöchsttemperaturen in London betragen im März 10 Grad Celsius, im Juni 20 Grad Celsius und im Oktober 14 Grad Celsius.

Tourismus

Großbritannien wird jährlich von fast 40 Millionen ausländischen Gästen besucht. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die Tower Bridge, Big Ben, der Buckingham Palast, Stonehenge, Glastonbury und viele schöne Naturlandschaften.

Küche, Essen und Getränke

Das typisch englische Frühstück besteht aus gebratenem Speck und Würstchen, Ei, Champignons, Tomaten und Bohnen. Dazu gibt es eine Scheibe Brot und meist schwarzer Tee mit Milch.

Bekannte Essen sind Fish & Chips, Roastbeef und Yorkshire Pudding, Hähnchenfleisch und allerhand Kartoffelgerichte. Nachmittags ist der 5 Uhr Tee traditionell.  Als Nachspeisen gibt es Pies / Pasteten und Kuchen in verschiedenen Varianten sowie auch Süßteilchen und internationales Gebäck.

Preise

Wie überall, so gibt es auch in England preislich unterschiedliche Restaurants. Die Preise entsprechen denen in Deutschland, liegen teilweise aber auch etwas darüber.

 

Einreise-Bestimmungen

Die Einreise von Deutschen Staatsbürgern ist mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass Ja
Vorläufiger Reisepass Ja, noch bis mind. 31.12.2020
Personalausweis Ja, noch bis mind. 31.12.2020
Vorläufiger Personalausweis Ja

Alle Reisedokumente müssen bis zum Ende der Reise gültig sein.

Visum

Für touristische Einreisen bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen ist für deutsche Staatsangehörige kein Visum erforderlich. Die Vorlage eines Weiter- oder Rückflugtickets ist erforderlich.

Die Einreisebestimmungen können sich jederzeit ändern. Bitte studieren Sie kurz vor Ihrer Abreise nach England die Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/grossbritannien-node/grossbritanniensicherheit/206408

Reisende mit anderer Staatsangehörigkeit als die Deutsche können uns wegen Fragen zur Einreise gerne kontaktieren.

Aktueller Hinweis:

Großbritannien und Nordirland bleiben solange Mitglied der Europäischen Union, bis der Austritt wirksam wird. Nach der Ablehnung des mit der EU ausgehandelten Austrittsabkommens durch das britische Parlament ist trotz vieler Bemühungen der Verhinderung weiterhin ein harter Brexit am 29. März 2019 möglich, aber auch eine Verschiebung des Austritts oder Nachverhandlungen.
Sollte es noch zu einer Einigung kommen, werden sich für Reisende voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2020 keine Änderungen ergeben. Für den Fall eines harten Brexits hat die britische Regierung zugesichert, bis zum 31. Dezember 2020 Personalausweise von EU-Bürgern weiterhin als ausreichend für Reisen anzuerkennen. Ab dem 1. Januar 2021 könnte dann ein Reisepass erforderlich und ein Personalausweis nicht mehr ausreichend sein. Die Einführung einer Visumpflicht für kurzfristige Aufenthalte von bis zu drei Monaten ist derzeit nicht beabsichtigt.

 

Gesundheit

Ein gesunder Mensch ist meist ein freudiger Mensch. Das gilt auch – und ganz besonders – für Reisende.

Bei unseren Reisen sind die Teilnehmer meist in tiefer Verbindung mit der Natur, den Tieren, den Heiligen Orten, den Mitreisenden und vielen Neuen, schönen Erlebnissen. Das bringt Kraft und gute Laune. Klimatische Veränderungen können sich auf den Körper auswirken. Ungewohnte Nahrungsmittel und die Hygiene sind oft nicht mit Deutschland zu vergleichen.

Deshalb geben wir auf dieser Seite Tipps und Hinweise für Ihre Gesundheit. Sie sollten körperlich stabil sein und sich auf Veränderungen einstellen können.

Allgemeine Tipps von Kukulkan Reisen:

  • Machen Sie langsam. Lassen Sie sich Zeit, neue Regionen, Menschen und besondere Orte kennen zu lernen.
  • Essen Sie möglichst gesund. Es empfehlen sich frische Nahrungsmittel sowie viel Obst und Gemüse. Alkohol empfehlen wir – wenn überhaupt – nur in geringen Menschen zu konsumieren.
  • In den meisten Regionen ist das Wasser aus der Leitung nicht trinkbar. Kaufen Sie deshalb im Supermarkt regelmäßig ausreichend Getränke und trinken Sie allgemein lieber mehr als weniger (am besten Wasser, Tee, Säfte).
  • Schützen Sie sich vor der Sonne. Einen Sonnenbrand kann man auch bei nur 10 Grad in der Höhe bekommen.
  • Nehmen Sie die Medikamente mit auf die Reise, die Sie möglicherweise brauchen, wie z. B.  gegen Durchfall, Sonnenbrand, Übelkeit, Schmerzen usw. – je nach Bedarf.
  • In den meisten Zielgebieten, die wir bereisen, sind keine Impfungen vorgeschrieben. Sollten Sie sich dennoch impfen wollen oder müssen, sprechen Sie bitte rechtzeitig mit Ihrem Arzt und besuchen in jedem Fall die ständig aktualisierte Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de
  • Schließen Sie eine Reise-Krankenversicherung ab

Einen guten Überblick gibt das Tropeninstitut: https://tropeninstitut.de/ihr-reiseziel/grossbritannien

 

Sicherheit

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle und wir sind jederzeit mit Ratschlägen und unseren Erfahrungswerten für Sie da. Wir können die Sicherheitslage in den Zielregionen gut einschätzen. In Anlehnung an die Hinweise des Auswärtigen Amtes sehen wir uns verpflichtet, auf folgendes hinzuweisen:

Allgemeine Sicherheits-Empfehlungen von Kukulkan Reisen:

  • Seien Sie immer aufmerksam, ob im Straßenverkehr, am Meer oder am Busbahnhof
  • Schließen Sie wichtige Wertsachen im Hotel-Safe ein, falls vorhanden
  • lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt
  • leisten Sie bei Überfallen keine Gegenwehr, alles Materielle ist ersetzbar
  • Meiden Sie Armenviertel und spezielle Gegenden, über die wir Sie vor Ort informieren
  • in vielen Reiseregionen sollten Sie bei Dunkelheit nicht unterwegs sein, insbesondere nicht alleine
  • Lassen Sie sich auf keinerlei Geschäfte und Machenschaften ein, von denen Sie angeblich profitieren
  • verteilen Sie (vor allem bei längeren Fahrten) Geld und Wertsachen auf mehrere Orte, z. B. einen Teil in Rucksack, im Koffer und am Körper
  • haben Sie immer Ihre Adresse, die Adresse des derzeitigen Hotels und wichtige Telefon-Nummern parat
  • Heben Sie Geld am besten in Banken, in Hotels oder in Anwesenheit von Mitreisenden ab, nie alleine oder auf öffentlicher Straße
  • Verwalten Sie ihre PIN zur Kreditkarte niemals bei der Karte selbst und haben Sie die Nummer der Sperr-Hotline Ihrer Bank dabei
  • Tragen Sie keinen teuren Schmuck oder teure Wertsachen offen herum; kleiden Sie sich möglichst unauffällig
  • Haben Sie Respekt vor Land und Leuten, aber strahlen Sie keine Angst aus

England gilt als verhältnismäßig sicher. Auch gibt es keine nennenswerten Naturkatastrophen. Terroranschläge und Überfälle, z. B. in London können nicht ausgeschlossen werden. Eine erhöhte Wachsamkeit ist an allen Orten erforderlich. Bitte halten Sie sich deshalb an die Ratschläge Ihres Reiseleiters und gehen keine unnötigen Risiken ein.

Ihr deutschsprachiger Reiseleiter ist täglich über alle eventuellen Gefahren informiert und bringt sie in den seltenen Fällen einer wirklichen Gefahr in Sicherheit oder plant die Reise kurzfristig entsprechend um. Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht, auch nicht in Deutschland. Seien Sie unbesorgt und im Vertrauen.

Bitte besuchen Sie vor einer England-Reise die Seite des Auswärtigen Amtes mit den aktuellen Sicherheitshinweisen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/grossbritannien-node/grossbritanniensicherheit/206408

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand der Informationen: April 2019